Mittelschule Immenstadt

Die Praxisklasse der MS-Immenstadt

            Ein kurzer Überblick

Euro

 

Zielgruppe:

Die Praxisklasse in Immenstadt ist für Jugendliche, die in ihren letzten zwei Schulbesuchsjahren sind und große schulische Defizite aufweisen; zum Teil wäre Förderschulbedarf gegeben. Die Schüler kommen aus den Klassen 6/7/8 und haben oft Verhaltensauffälligkeiten wie Konzentrationsschwächen, Hyperaktivität oder schwache Selbst- und Sozialkompetenz.

Ziele:

Ziel ist es, diesen Jugendlichen schulische und persönliche Erfolgserlebnisse zu vermitteln um den häufig zu beobachtenden Schulfrust abzubauen, durch mehrere Praktika verschiedene Berufe kennenzulernen, um dann am Ende der zwei Jahre eine Ausbildungsstelle zu finden. Zusätzlich können die Schüler der Praxisklasse den theorieentlasteten Mittelschulabschlusses der Praxis-klasse (früher Hauptschulabschluss) erwerben (freiwillige, zusätzliche Prüfung).
Ebenso wichtig ist es, die Schüler soweit schulisch zu fördern, dass die Berufsschule gemeistert werden kann.

Erreicht werden diese Ziele durch:

- Geringe Klassenstärke 14-16 Schüler

- Individuelle Förderpläne für jeden Schüler um vorhandene Schwächen vor allem in Deutsch und Mathematik zu beheben

- Zusätzliche intensive Betreuung während des Schulalltags durch einen Schulsozialarbeiter

- 6 Wochen Praktikum im Schuljahr

- Viele außerschulische Aktionen um Selbstvertrauen, Zusammenhalt etc. zu stärken

(z.B. Hüttenaufenthalte, Wanderungen, Rodeln, Grillen, gemeinsame Spiele im Klassenzimmer, Wasserskifahren, Abschlussfahrt, Zeltlager)

- Praktischen Unterricht um handwerkliche Tätigkeiten zu schulen

- Einüben von Schlüsselqualifikationen wie Pünktlichkeit, Höflichkeit, Zuverlässigkeit, Eigeninitiative, Durchhaltevermögen, Vertrauen, Verantwortung, Sauberkeit und Ordnung, Organisationsfähigkeit

- Zusammenarbeit mit der Berufsschule (Abschlussklasse besucht einen Tag der Woche den Unterricht in der Berufsschule Immenstadt)

- Enge Zusammenarbeit mit den Eltern, ggf. Jugendamt und der Agentur für Arbeit

 

Die Praxisklasse Immenstadt besteht seit 2001. In diesem Zeitraum konnten im Schnitt stets 80% der Schüler einen Ausbildungsplatz im Handwerk finden.

Der Besuch der Praxisklasse ist freiwillig.

Ansprechpartner in Sachen Praxisklasse:

 

Edith Seiler, Lin

Jörg Waiser, L

Jens Beyer, SSA

 

Erreichbar über das Sekretariat der MSI unter 08323 - 963520

Finanziert wird die Praxisklasse durch Mittel des europäischen Sozialfonds.